Elac

ELAC – The life of sound.

1926 gründeten Heinrich Hecht, Gerhard Schmidt und Wilhelm Rudolph in Kiel die Firma Electroacustic GmbH. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag bei der Unterwasserschalltechnik und so gelang 1934 der Durchbruch in den Firmengebäuden am Westring mit Echolot-Technik und Signal- und Horchgeräten im Wasser. In der Nachkriegszeit erfolgte die Umstellung auf die Produktion völlig neuer Produkte und ELAC fertigte Nähmaschinen und Autozubehör bevor 1948 der erste Plattenspieler PW1 den Einstieg in die Unterhaltungselektronik markierte. Bis 1956 steigerte ELAC die Produktion von Plattenspielern und kletterte auf zur Weltspitze in diesem Bereich. Diese Geschichte zeigt, ELAC erfindet sich erfindet sich immer wieder neu. Die in 2016 neu eröffnete ELAC Manufaktur im Kieler Wissenschaftspark, also sozusagen auf historischem Grund, spiegelt dieses wieder. Aber auch der Wandel zum kompletten Audio- und HiFi-Spezialist. Die Rückkehr der Miracord Plattenspieler Ikone, und den erneuten Einstieg in die Produktion von Unterhaltungselektronik, das „Betreten“ der Welt des Streamings und das Markenzeichen von ELAC, der JET-Hochtöner runden die Leidenschaft für Weiterentwicklung ab.

ETAGE steht noch nicht Fest

Raum STEHT NOCH NICHT FEST